Grundschule Darme
   

Willkommen auf der Homepage der Grundschule Darme!!

Die Grundschule Darme ist eine verlässliche offene Ganztagsschule für Schülerinnen und Schüler aller Bekenntnisse. Der Schulträger ist die Stadt Lingen. Die GS Darme befindet sich am Ortsrand der Stadt Lingen, im Stadtteil Darme.

Hier möchten wir unsere Schule vorstellen: 

Wir stellen unsere Klassen, das gesamte Team und unsere pädagogische Arbeit vor. Wir berichten über Veranstaltungen, Projekte und Aktionen in den Klassen und an verschiedenen Lernorten. Des Weiteren können insbesondere die Eltern unserer Schülerinnen und Schüler Informationen einsehen und Termine abrufen....

Für Fragen und Anliegen stehen wir gerne zur Verfügung.

Viel Spaß beim Stöbern!


  

  *****Aktuelles finden Sie gleich hier*****


Einschulung 2022


„Hurra, ich bin ein Schulkind“ hieß es am 27.08.22 nach dem Gottesdienst für die 40 neuen Erstklässler an der Grundschule Darme. Unsere Schulleiterin Frau Lammel begrüßte die Schulanfänger mit ihren Eltern und Gästen herzlich zu ihrem Schulbeginn.


Die Zweitklässler empfingen alle Gäste mit dem Flex und Flora-Rap und zeigten schon einmal, welche Buchstaben die Kinder bald lernen werden. Auch ihr  „Wallerman“ Tanz sorgte für gute Stimmung.


Anschließend stellte Herr Klukkert als Vorsitzender des Fördervereins diesen noch einmal vor und überreichte viele neue Pausenspielzeuge an die Schülerinnen und Schüler. 

Viel Freude kam auf, als drei Kinder aus der vierten Klasse Quizfragen zur kommenden Schulzeit stellten und die zukünftigen Erstklässler richtige Antworten finden sollten. Mit einem „Konfetti-Regen“ wurden sie für ihr Wissen belohnt. Nach und nach trauten sich immer mehr Einschulungskinder mitzuraten.


Auch die zukünftigen Paten der Erstklässler grüßten per Postkarte ihre Schützlinge.
Nach der offiziellen Klasseneinteilung gingen die Kinder der Klassen 1a und 1b aufgeregt mit ihren neuen Klassenlehrerinnen Frau Fehren-Evering und Frau Knese zur ersten Unterrichtsstunde in ihre neuen Klassenräume.


Nach einer kurzen „Schnupperstunde“ war die Einschulungsfeier in der Schule beendet und alle Familien konnten zu Hause noch weiter die Einschulung feiern.


Ein herzliches Dankeschön geht wieder an den Förderverein, der die Eltern und Gäste mit Kaffee versorgt hat!


 

Verabschiedung der Viertklässler
Am 13.07.22 war es für unsere Viertklässler so weit: Der letzte Schultag an der GS Darme war gekommen und das bedeutete für sie Abschied nehmen.
Nach einem gemeinsamen Gottesdienst in der Christ-König-Kirche, zu dem auch die Eltern eingeladen waren, fand die Abschlussfeier mit der gesamten Schulgemeinschaft auf dem Schulhof statt. Frau Lammel begrüßte alle Anwesenden und hatte erst einmal Urkunden zu verteilen: Bei der 5Fit-Challenge hatte die GS Darme so gute Leistungen gezeigt, dass sie dafür ausgezeichnet wurde. Die Klassen 2b und 4a waren hierbei besonders erfolgreich und erhielten eine zusätzliche Urkunde für die Leistungen ihrer Klasse.



Anschließend begann das Programm der Viertklässler: Zunächst präsentierten einige Abschlussschüler/innen kurze Szenen und Sketche aus dem Schulalltag, die vom Publikum mit viel Applaus belohnt wurden. Der darauffolgende „Wellermann-Song“  mit flotten Bewegungen und einer eigenen „Abschiedsstrophe“ sorgte weiterhin für gute Stimmung.


Dann verabschiedete  Frau Lammel nicht nur unsere Viertklässler, sondern auch Frau Lüttel, die nach erfolgreicher Abschlussprüfung ihre Anwärterzeit beendet hat. Auch Frau Nogens, die ihr Freiwilliges Soziales Jahr an unserer Schule  absolviert hat, hatte ihren letzten Tag bei uns. Die Kinder der Klasse 2a bedankten sich im Namen aller bei ihr mit einem Gedicht. Außerdem wurde unsere Förderschullehrerin Frau Eilermann mit herzlichen Worten in den Ruhestand verabschiedet.

Schließlich übernahm Frau Fehren-Evering kurz das Mikrofon und dankte Frau Lammel für ihren unermüdlichen Einsatz für die Schule.



Nach den Abschieds- und Dankesworten wünschte Frau Lammel allen Viertklässlern alles Gute und allen anderen schöne und erholsame Ferien. In den Klassen gab es noch die Zeugnisse und dann starteten alle bei strahlendem Sonnenschein in die wohlverdienten Ferien.







Besuch der Freilichtbühne Meppen


Am Mittwoch, den 6.7.2022 gab es für alle Schülerinnen und Schüler der GS Darme noch einen besonderen Ausflug: Mit dem Bus ging es zur Freilichtbühne Meppen. Das Stück "Shrek" wurde aufgeführt.
Viele Kinder kannten bereits die Hauptakteure aus dem gleichnamigen Film. Aber live auf der Bühne zu sehen, wie sich ein großer grüner Oger namens Shrek auf den Weg zum bösen Lord Farquaad macht, um seinen Sumpf zu verteidigen, dabei für zahlreiche Märchenfiguren kämpft und gleichzeitig das Herz der Prinzessin Fiona erobert,  ist noch viel besser.
Die stimmungsvollen Lieder und die große Menge an Darstellern mit tollen bunten Kostümen waren sehr beeindruckend und alle Kinder der GS Darme erlebten einen tollen Vormittag zum Abschluss des Schuljahres.




Akrobatik im Sportunterricht
In den letzten Sportstunden beschäftigten wir Dritt- und Viertklässler uns mit dem Thema „Akrobatik“. Wir bauten akrobatische Figuren nach, dachten uns aber auch eigene kleine Pyramiden aus. Vor allem Körperspannung und Gleichgewicht waren wichtige Kriterien, die wir trainierten und bei jeder Figur brauchten. Zudem lernten wir, uns gegenseitig zu vertrauen, da wir uns bei jeder Figur aufeinander verlassen mussten. Am Ende konnten wir begeistert und stolz unsere eingeübte kleine Minichoreografie präsentieren. Das war wirklich eine tolle Erfahrung. Hier ein kleiner Einblick.



Radtour ins Grüne
(Bericht der Viertklässler)

Am Dienstag haben wir uns auf dem Schulhof getroffen und holten unsere

 Fahrräder. Dann sind wir mit dem Förster losgefahren. Es war ein ständiges Stop and Go. Beim ersten Halt waren wir im Wald neben dem Dortmund-Ems-Kanal.Herr Stafflage hat uns was über Bäume erzählt. Einige Baumarten kannten wir schon. Manche Bäume waren mit einem neon-orangen H bemalt. Es bedeutet, dass die Bäume stehen bleiben, weil Tiere eine Höhle darin haben. Danach sind wir zu einer Wiese an der Ems gefahren. Das Gras war größer als wir. Auch eine Pflanzeaus Amerika haben wir gesehen: den Riesenbärenklau. Da durften wir nicht so nahran, weil er sehr giftig ist. Wir haben auch viele andere Pflanzen, Raupen und Falter gesehen. Wir konnten auch die Grillen hören. Danach sind wir noch zu einer sandigen Wiese gefahren. Dort leben viele Kaninchen und andere Tiere. Am Schluss waren wir in der Nähe vom Kraftwerk. Herr Stafflage hat erklärt, dass für einen Hektar abgeholzten Wald drei neue Hektar woanders angepflanzt werden sollten. So eine Stelle hat er uns in der Nähe der Schule noch gezeigt. Danke Herr Stafflage, dass Sie uns begleitet haben. Wir fanden es ein schönes Erlebnis!



Besuch im Moormuseum  

(Bericht der Viertklässler)

Heute Morgen sind wir ganz normal zur Schule gefahren, aber wir hatten keinen Tornister dabei, sondern einen Rucksack mit Essen und Trinken. Mit dem Bus sind

wir ins Moormuseum nach Geeste gefahren. Als wir dort angekommen sind, haben uns die netten Führer Jana und Günther begrüßt. Wir erfuhren, welche Tiere und Pflanzen es im Moor gibt. Ein paar kannten wir schon. Das Wetter war mehr oder weniger unpassend. Trotzdem haben wir draußen Experimente gemacht. Wir mussten in die Luft springen und konnten die Vibrationen im Boden spüren. Im Moor ist ganz viel Luft wie in einem Schwamm. Darum hat ernachgegeben beim Springen. 

Im Museum haben wir den größten Pflug der Welt gesehen. Mit dem wurde früher Torf abgebaut. Das war eine sehr harte Arbeit. Davon haben wir auch einen Film gesehen. Der Torf wurde über die Kanäle auf Schiffen transportiert. Das mussten Pferde ziehen und wenn keine Pferde da waren, mussten es die Frauen und ältesten Söhne machen.  Wir haben auch etwas über den Roten Franz, eine Moorleiche erfahren. Dem wurde die Kehle durchgeschnitten und er wurde im Moor versenkt. Zum Schluss sind wir mit der Feldbahn durchs Moor gefahren und haben Schweine und andere Tiere gesehen. Wir durften auch noch einen Zukunftszug basteln und mit Torf bekleben. Der Tag war sehr, sehr schön.


Büchereibesuch der Klassen 2a und 2b

Am 15.05.22 besuchten die Klassen 2a und 2b die katholische öffentliche Bücherei in Darme. Dort wurden sie direkt von Frau Tebbel und Frau Biernat empfangen und begrüßt.
Frau Tebbel erklärte die Ausleihregeln und die Sortierung der Bücher in der Ortsbücherei. Es gab viel zu entdecken und natürlich durften sich die Kinder auch noch ausgiebig umschauen. Viele spannende, bekannte und ganz neue Bücher wurden gesichtet. Alle Kinder hatten schließlich die Möglichkeit ein Buch auszuleihen.
Auf dem Rückweg konnten es die Kinder kaum abwarten in den Büchern zu lesen....
Bestimmt werden viele zukünftig die Bücherei wieder aufsuchen. Das Interesse wurde bei diesem Besuch auf jeden Fall geweckt....



Matheolympiade 2022
21 Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen nahmen in diesem Jahr wieder an den ersten beiden Runden der Matheolympiade teil, um ihre besondere Leistungsfähigkeit auf mathematischem Gebiet unter Beweis zu stellen. Der nach Altersstufen gegliederte Wettbewerb ab Klasse 3 erfordert logisches Denken, Kombinationsfähigkeit und kreativen Umgang mit mathematischen Methoden.
Alle Teilnehmer der ersten beiden Runden bekamen eine Urkunde.

Wir danken allen für die Teilnahme an der Matheolympiade und freuen uns, dass so viele Kinder die Bereitschaft zeigten, sich über den Unterricht hinaus mit mathematischen Knobelaufgaben zu beschäftigen.


Für die Landesrunde der Matheolympiade konnten sich folgende Schülerinnen und Schüler qualifizieren:
Jacob Rahn (Kl. 3a)
Jann Terhorst (Kl. 3a)
Maresa Fielers (Kl. 4b)
Merle Herbrüggen (Kl. 4a)
Luis Buschmeyer (Kl. 4b)
Freda Wilting (Kl. 4a)
Mika Backherms (Kl. 4a)
Pia Thölker (Kl. 4a)
Yasmin Seifert (Kl. 4a)
Alle neun Kinder unserer Schule nahmen erfolgreich an der Landesrunde der Mathematik-Olympiade am Franziskusgymnasium teil und erhielten eine weitere Urkunde.
Eine besonders gute Leistung in der 3.Runde der Matheolympiade erbrachten Jacob Rahn (1. Platz), Freda Wilting (3.Platz)  Maresa Fielers, die einen 4. Platz belegte.
Herzlichen Glückwunsch!



Bundesjugendspiele Leichtathletik 2022
Am 2.Juni 2022 wurden die diesjährigen Bundesjugendspiele Leichtathletik durchgeführt. Unter Anleitung von Frau Upmann und Frau Nogens wärmten sich alle Sportler/innen mit musikalischer Begleitung auf.


Danach starteten die motivierten Schüler/innen den Wettkampf. Es gab insgesamt 8 Stationen, die von den einzelnen Riegen besucht werden mussten. Darunter auch die Disziplinen Laufen (Kurzstrecke), Weitsprung und Ballwurf, die gewertet wurden. Im Anschluss fanden die Langstreckenläufe für die einzelnen Jahrgänge statt.



Auch in diesem Jahr erzielten die Kinder wieder tolle Ergebnisse. Zum Abschluss des Vormittags konnten bei der Siegerehrung viele Ehrenurkunden überreicht werden.
Wir gratulieren allen Sportlern zu ihrem Erfolg!

1a
1a
1b
1b
2a
2a
2b
2b
3a
3a
3b
3b
4a
4a
4b
4b


Diese Veranstaltung hätte nicht ohne  die helfenden  Eltern durchgeführt werden können.
Viele Dank für die Unterstützung!






Ausflug zur Bücherei
Am Donnerstag, dem 12.05.22, haben die 1. Klassen einen Ausflug zur Stadtbibliothek in Lingen gemacht.
In einem interessanten Kurzvortrag und bei einer anschließenden Schnitzeljagd durch die Bücherei, haben die Schüler nicht nur erfahren, was eine Bibliothekarin ist und welche Aufgaben sie hat, sondern sie haben auch gelernt, wie man ein Buch findet, dieses ausleiht und zurückgibt.
Besondere Freude hat es den Kindern gemacht, sich ihr ausgesuchtes Buch selbstständig mit einem eigenen Ausweis am Computer ausleihen zu dürfen.
Bevor es wieder zurück zur Schule ging, durften sich die Kinder nach einer leckeren Kugel Eis auf dem Kivelingsspielplatz austoben.
Alle hatten viel Spaß und freuen sich schon jetzt auf den nächsten Besuch der Stadtbibliothek mit ihren Eltern.




Malwettbewerb der Volksbanken "jugend creativ" 2022


Auch in diesem Jahr haben unsere Schüler/innen wieder am Malwettbewerb teilgenommen und im Kunstunterricht tolle Bilder zum Thema "Was ist schön?" gestaltet.
Diese Bilder wurden im Rahmen des  Jugendwettbewerbs „jugend creativ“ der Volks- und Raiffeisenbanken auf Ortsebene von einer Jury in Lingen bewertet.
Von den vielen zugesandten Bildern wurden Siegerbilder ausgewählt, die nun auf regionaler Ebene weiter am Wettbewerb teilnehmen.
Zu den Siegerbildern gehörten auch die Kunstwerke von Jette Richter  (Kl. 2b) und von Florian Barschdorf (Kl. 3a).
Wir gratulieren den beiden zu ihrem Erfolg!



Fußballvergleichsturnier der Lingener Grundschulen
Am 24.05.2022 fand in Baccum das Fußballvergleichsturnier der Lingener Grundschulen statt. Unsere zwölf hochmotivierten Spieler aus den Klassen 3 und 4 trafen auf die GS Bramsche, auf die GS Schepsdorf und die Paul-Gerhardt-Schule.
So wurden bei einer Spielzeit von 15 Minuten im 1. Spiel gegen Schepsdorf (2:0), im 2. Spiel gegen Bramsche (6:0) und im 4. Spiel gegen die Paul-Gerhardt-Schule (3:0) klare Siege eingefahren.
Auch im 3. Spiel gegen Baccum waren unsere Jungs stark, kassierten aber in der 6. Minuten nach einer Ecke einen unerwünschten Gegentreffer. Die Jungs haben anschließend engagiert weitergespielt, aber scheiterten letztendlich mehrmals knapp an Baccums guten Keeper.
Die Jungs haben eine überragend starke Leistung gezeigt. Leider hat sich nur der Gruppenerste für die nächste Runde qualifiziert. Wir drücken aber nun Baccum die Daumen für die nächste Runde!
Ein herzliches Dankeschön gilt vor allem A. Jose und D. Gelker, die unsere Mannschaft ausgezeichnet begleitet, angefeuert und betreut haben.



Citylauf 2022

Am 22.Mai 2022 fand in der Lingener Innenstadt der jährliche Citylauf statt, der nach der pandemiebedingten Pause nun wieder zahlreiche Teilnehmer und Besucher anzog. Auch von der GS Darme nahmen in diesem Jahr 63 hochmotivierte Schülerinnen und Schüler teil. Ein dickes Lob geht an alle teilnehmenden Kinder, die mit viele Freude ihre Läufe absolviert haben. 

Bei den Bambinis erzielte Sophia Garrels (1a) einen hervorragenden 1. Platz. Auch Henri Terhorst (3a) und Jann Terhorst (3a) belegten in ihrem Jahrgang den 1. und 2. Platz. 

Jano Gelker (4a) erzielte einen tollen 2. Platz und Lea Rohoff (2a) belegte einen tollen 3. Platz.

Herzlichen Glückwunsch! 

 


Mathematikwettbewerb Känguru 2022
33 Schülerinnen und Schüler des 3. und 4. Schuljahres nahmen in diesem Jahr am Mathematikwettbewerb „Känguru“ teil.
Melina Rein (Kl. 4a) erhielt in diesem Jahr das Känguru- T-Shirt für den größten Sprung beim richtigen Lösen von Testaufgaben. Wir gratulieren ganz herzlich!
Zur Belohnung für ihre Mühe bekamen alle Teilnehmer des Wettbewerbs eine Urkunde und ein kleines Geschenk: In diesem Jahr gab es ein kleines "Baumeisterspiel", acht kleine Grundbausteine, mit denen verschiedene Modelle nachgebaut werden sollen.  Das Tüfteln mit den Bausteinen ist ein toller Zeitvertreib und fördert gleichzeitig das räumliche Vorstellungsvermögen.
Wir wünschen allen Teilnehmern des Wettbewerbs viel Spaß damit!





Musikunterricht einmal anders genießen - 

Konzert für die Kinder der Klassen 4


Am Montag, den 30. Mai, versammelten sich unsere "Großen", die Kinder
der Klassen 4a und b, in der Turnhalle. Gespannt sahen sie dem
entgegen, was sie hier erwartete .... und das hatte nun an diesem
sportlichen Ort ausnahmsweise nichts mit Fußball, Geräteturnen oder
Gymnastik zu tun, sondern mit besonderen Klängen.
Das Ehepaar Hachmer, beide Lehrer an der Musikschule des Emslands,
besuchten uns mit ihrem Konzertprogramm „Musik erzählt“ und ihren
Instrumenten, die sie exzellent zum Ausdruck brachten.
Wer hätte gedacht, dass eine Trompete abwechselnd einen Hahn
beziehungsweise eine Hornisse nachahmen und beide mal zögerlich, mal
wütend oder auch kleinlaut klingen lassen kann?
Am Klavier wurde sogar ein Go-Kart-Rennen lebendig und ließ uns durch
das Spiel mit der linken oder rechten Hand auf dem Instrument verfolgen,
wie beide Fahrzeuge um den Sieg kämpfen.
Besonders anschaulich wurde mit Herrn Hachmer am Cello und Frau
Hachmer an der Klarinette die Geschichte von der „zerstreuten
Brillenschlange“ erzählt, die sich selber bei der Suche nach ihrer Brille
allmählich verschlang.
Dabei wurde auch die Klarinette immer kürzer, bis vor unseren Augen
und Ohren der letzte Ton aus dem Mundstück verklang ... ooooh!
Lange nachklingen werden dagegen aber der Genuss und das Erstaunen
über die Möglichkeiten, mit Musik zu erzählen. Vielen Dank an das
Ehepaar Hachmer aus Emsbüren, die uns beide Lust darauf machten,
selber ein Instrument zu erlernen - denkt doch mal darüber nach!




Schulausflug in den Tier- und Freizeitpark Thüle

Endlich konnten wir wieder einen Schulausflug unternehmen! Aufgeregt starteten wir am Montag (23.5.22) in Richtung Cloppenburg. Schon bald waren wir am Tier- und Freizeitpark Thüle. Fröhlich rannten die Kinder los und erkundeten den Park. Es gab viele Tiere zu bestaunen. Flamingos, Papageien, Alpakas, Löwen, Zebras und viele weitere Tiere wurden entdeckt und beobachtet. Doch im Spielbereich des Parks waren die Kinder kaum noch zu bremsen: Karussells, Bahnen, Rutschen und Spielplätze wurden begeistert ausprobiert. 

Viel zu schnell verging die  Zeit, so dass einige kaum noch Zeit fanden, um eine Mittagspause zu machen. Es war ein toller Ausflug und wir sind sehr sicher: Da müssen wir noch mal wieder hin....





Stadtführung durch Lingen
(Bericht der Viertklässler zur Stadtführung)
Morgens gingen die vierten Klassen zum Bus und wurden zur Bushaltestelle am
Bahnhof gefahren. Auf dem Marktplatz haben wir Frau und Herrn Wiethaup getroffen.
Zuerst war die 4b im Alten Rathaus und dann die 4a. Danach waren wir bei der
Alten Posthalterei und die Stadtführer haben uns die 3D Karte von Lingen
gezeigt. Das Kivelingshaus und das Palais Danckelmann haben wir auch gesehen. Wir haben das Professorenhaus, die Kreuzkirche sowie einen der ältesten Bäume
Lingens (300 Jahre alt) auf dem Universitätsplatz besucht. Haus Hellmann hat uns
allen sehr gut gefallen, weil es aussieht, als wenn es schief ist. Beim
Pulverturm waren wir auch. Hier wurde Schießpulver gelagert. Danach sind wir
alle zum Andreasplatz gegangen. Am Ende durften wir in Gruppen durch die Stadt
gehen und uns eine Gratis-Apfelschorle in der Alten Posthalterei abholen
(Danke!!!).
Unser Treffpunkt war danach der Kivelingsspielplatz. Dann sind wir zurück zur
Schule gefahren.

Landschaftssäuberungsaktion 2022


Auch in diesem Schuljahr nahm die Grundschule Darme an der Landschaftssäuberungsaktion der Stadt Lingen teil. Nach einer Begrüßung des Ortsbürgermeisters auf dem Schulhofs machten sich die Kinder der Klassen 1-4  bei strahlendem Sonnenschein auf den Weg, um den Schulhof und die Straßen rund ums Schulgebäude vom Müll zu befreien. Ausgestattet mit Handschuhen, Müllzangen, einem Bollerwagen und reichlich Müllbeuteln sammelten die kleinen Helfer fleißig und  staunten das ein oder andere Mal, was so manch einer einfach in der Umwelt hinterlässt.
Nach getaner Arbeit gab es als "Dankeschön" von der Stadt Lingen eine kleine Stärkung mit Kuchen und Äpfeln. Das kam natürlich super an!
Nun kann der Frühling kommen und alle können die Zeit in der sauberen Natur genießen.



Projekttag: „Gemeinsam sind wir stark für eine friedliche Welt“


Die erschütternden Nachrichten aus der Ukraine gehen nicht spurlos an den Kindern unserer Grundschule vorbei.  Auch sie machen sich Gedanken und sind sehr besorgt.  Aus diesem Grund haben wir in den Klassen über die derzeitige Situation in der Ukraine altersgemäß gesprochen und Fragen geklärt. Außerdem kam die Idee, ein Zeichen für den Frieden zu setzen und aktiv den Menschen in der Ukraine zu helfen. Deshalb veranstalteten wir am Mittwoch, den 16.03.22 einen Projekttag zum Thema:        

                 „Gemeinsam sind wir stark für eine friedliche Welt“


Wir starteten mit einer gemeinsamen „Friedensbekundung“ mit der ganzen Schulgemeinschaft auf dem Schulhof. Alle sangen gemeinsam zwei Friedenslieder, formulierten ihr Wünsche in Bezug auf den Frieden in der Welt  und  bekamen Tipps, wie sich jeder einzelne für den Frieden in konkreten Alltagssituationen einsetzen kann.


Anschließend stellten die Kinder fleißig Basteleien zum Thema „Frieden“ her. Es entstanden gemalte, gebastelte  und genähte Friedenstauben, Friedenslichter und viele schöner Bilder zum Thema „Frieden“.  Diese gaben die Kinder gegen eine Spende für die Menschen in der  Ukraine an Familienangehörige, Freunde oder Bekannte weiter.


Dieser Projekttag war endlich wieder eine tolle gemeinsame Aktion der Schulgemeinschaft und hat  die Kinder in ihrem Denken und Handeln im Sinne eines friedlichen Miteinanders gestärkt.
Alle Beteiligten hatten viel Freude an dem Projekt!
Vielen Dank an alle, die diese Aktion vorbereitet, organisiert und unterstützt haben!



Besuch der Sternsinger

Direkt am ersten Tag nach den Weihnachtsferien besuchten die Sternsinger auch unsere Grundschule. Alle Schüler/innen und Lehrkräfte trafen sich klassenweise auf dem Schulhof und warteten gespannt. Als die Sternsinger in Begleitung von Herrn Graef eintrafen, sagten sie ihren Segensspruch und sprachen ihre guten Wünsche aus. 

Vielen Dank für den Besuch!




Expertenbesuch zum Thema Feuerwehr


Am letzten Schultag bekamen die vierten Klassen Besuch von Herrn Buschmeyer. Er

erzählte den Kindern aus seinem Alltag bei der Berufsfeuerwehr. Zunächst hatten

die Kinder im Unterricht theoretischen Einblick in das Thema Feuer und Feuerwehr,

aber ein Besuch von einem echten Feuerwehrmann ist natürlich viel spannender

und so hörten die Kinder aufmerksam und begeistert zu.

Da durfte auch mal probiert werden, wie stabil die Sicherheitsstiefel sind und

jeder der wollte, konnte das Gewicht der Atemschutzausrüstung auf dem eigenen

Rücken tragen.

Dieser Vormittag hat bei Kindern und Lehrern bleibenden Eindruck hinterlassen und

wir danken Herrn Buschmeyer sehr für deinen „Spezial-Einsatz“!



Karate-Prüfungen

Die Kinder unserer Karate-AG haben am 08.12.2021 ihre Gürtelprüfung gemacht.

Ganz stolz präsentierten sie am Ende ihre Urkunden und die erworbenen Gürtel.

Wir gratulieren ganz herzlich zur bestandenen Prüfung!


Besuch des Nikolauses

Am 6.12.21 besuchte uns tatsächlich der Nikolaus in der Grundschule Darme. Er begrüßte jeweils die Kinder eines Jahrgangs und hörte sich Gedichte und Darbietungen an. Erstaunlich, wie viel der Nikolaus von den Kindern wusste.... Gespannt lauschten die Kinder des Worten des Nikolauses und einige Kinder hatten auch dringende Fragen an den heiligen Mann. Schließlich überreichte er jeder Klasse ein Geschenk, etwas Süßes und Clementinen. Die Kinder nahmen alles freudig entgegen. Dann verabschiedeten ihn die Kinder, denn er hatte an diesem Tag natürlich noch viel mehr zu tun. Danke für deinen Besuch, lieber Nikolaus!




Martinsgänse

Passend zum Martinstag am 11.11.2021 spendierte unser Förderverein allen Schülerinnen und Schülern der Grundschule Darme eine leckere Martinsgans. Natürlich gingen auch die Lehrkräfte dabei nicht leer aus. Die Freude der Kinder und Lehrerinnen war riesengroß. Vielen Dank!!!



Handballtag an der GS Darme

In diesem Schuljahr fand am 09.11.2021 der Handballtag für die Jahrgänge 3 und 4 in unserer Darmer Turnhalle statt. Mit zahlreichen kreativen und sportlichen Übungen weckte Trainer Rainer Voigt das Interesse der Kinder. Dabei wurde er von Jost Heuer und Jana Vedder vom Georgianum Lingen (Talentschule des Handball) unterstützt. Selbstverständlich durfte auch ein spannendes Handballspiel nicht fehlen, in welchem die Schülerinnen und Schüler ihr neu erworbenes Handball-Wissen unter Beweis stellen konnten. Die Kinder erwiesen dabei einen tollen Einsatz und hatten sichtlich viel Spaß. 



Als starkes Team ins neue Schuljahr“

Direkt nach den Sommerferien starteten wir mit einigen Projekten zum Thema „Als starkes Team ins neue Schuljahr“.  Wir nahmen uns ganz bewusst Zeit für Organisatorisches und für „Lernräume und Lernträume“. Unter dem Motto „Gemeinsam sind wir stark“ entstand ein Gemeinschaftsbild aller Schülerinnen und Schüler. Dabei hinterließ jeder einen Handabdruck auf einer Leinwand, der einzelne Blätter an den Ästen eines Baumes darstellte. Erst die Leinwände aus allen Klassen ergaben das große Gesamtbild: Ein großer, schön gewachsener, breit verästelter, farbenfroher Baum, der  nun symbolisch unsere Schulgemeinschaft darstellt. Dieses tolle Kunstwerk ist nun in der Eingangshalle zu bewundern. 


Springseile für unsere Erstklässler

In der letzten Woche gab es einen Grund zur Freude bei den Erstklässlern der GS Darme. Auch in diesem Jahr wurde jedem Kind von der Lingener Bürgerstiftung in Zusammenarbeit mit dem Lingener Schulsportprojekt „Integrieren statt Isolieren“ ein Springseil geschenkt. Von ihren Lehrerinnen erhielten sie nun die Springseile und bekamen gleich die Gelegenheit, diese auszuprobieren. Die Erstklässler freuten sich über das Geschenk und üben nun fleißig das "Seilchen springen".





Einschulung 2021


„Herzlich Willkommen“ hieß es am 04.9.21 nach dem Gottesdienst für die 28 neuen Erstklässler der Grundschule Darme. Unsere Schulleiterin Frau Lammel begrüßte die Schulanfänger mit ihren Eltern ganz herzlich zum neuen Schuljahr.



Zunächst empfingen Flex und Flora, Rabe Trax, Ginger und weitere Freunde aus unserem Schulalltag „die Neuen“ mit ihrem unterhaltsamen „Mah-Na Mah-Na“ –Lied.


Einzelne Kinder entdeckten anschließend in großen Blumentöpfen verschiedene Gegenstände aus dem Schulalltag. So kamen u.a. ein Rechenschieber, Stifte und eine Brotdose zum Vorschein und die neuen Schulkinder erfuhren, welche Bedeutung diese Dinge in der Schule haben und wie vielfältig und abwechslungsreich ihr Schulvormittag bald sein wird.


Auch die zukünftigen Paten der Erstklässler, die leider an diesem Tag nicht dabei sein konnten, grüßten per Postkarte herzlich ihre Schützlinge.

Schließlich gingen die Kinder der Klassen 1a und 1b aufgeregt mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Jose und Frau Langer zur ersten Unterrichtsstunde in ihren neuen Klassenraum.


Nach einer kurzen „Schnupperstunde“ war die Einschulungsfeier in der  Schule beendet und alle Familien konnten Zuhause noch weiter die Einschulung  feiern.


Ein herzliches Dankeschön geht wieder an den Förderverein und an die Eltern, die an diesem Morgen für Kaffee gesorgt haben! 









Waldrallye im Darmer Wald


Zum Ende des Schuljahres konnten wir doch noch einmal unser Klassenzimmer gegen einen außerschulischen Lernort eintauschen:  Frau Köster (Waldpädagogin und Mutter eines Schülers) hat eine Waldrallye vorbereitet, an der alle Klassen teilnehmen konnten. 
Zwölf Stationen waren im Darmer Wald zu finden, an denen jeweils Fragen beantwortet oder Aufgaben zu erledigen waren. 
Besonders spannend waren die letzten beiden Stationen, an denen Frau Köster und Herr Stafflage  selbst Exponate zeigten und den Kindern spannendes Wissen über den Lebensraum Wald und die Tiere des Waldes näher brachten. 
Bei der Siegerehrung der Waldrallye, die einige Tage später auf dem Schulhof stattfand, bekamen alle Waldexperten eine Urkunde.


Vielen Dank an Frau Köster und Herr Stafflage für die Organisation und Durchführung dieser tollen Aktion!





Alternative zu den Bundesjugendspielen „Leichtathletik“

Alle Schul- und Sportveranstaltungen wurden in diesem Schuljahr abgesagt und die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Darme, die sonst ein sehr aktives Schulleben gewohnt sind, vermissen diese Aktionen sehr. Das haben sich unsere Sportlehrerin Frau Jose und Frau Lammel zu Herzen genommen und eine Alternative zu den sonst um diese Zeit stattfindenden Bundesjugendspielen geplant. Unter Einhaltung der Hygienevorschriften konnten die Kinder an unterschiedlichen Tagen jeweils in ihrer Lerngruppe das Sportgelände des SUS Darme aufsuchen und dort die Disziplinen Laufen (Kurz- und Langstrecke) Springen und Werfen absolvieren. Alle Ergebnisse wurden von den fleißigen Helferinnen (Kolleginnen und Mitarbeiterinnen der GS Darme) notiert und zur Wertung gegeben.

Und das Ergebnis spricht für sich:

Es konnten insgesamt 35 Ehrenurkunden, 48 Siegerurkunden und 44 Teilnehmerurkunden ausgehändigt werden.

Stolz nahmen die Kinder diese bei der Siegerehrung in Empfang.




           Herzlichen Glückwunsch an unsere erfolgreichen Sportler/innen und 

               ein Dankeschön an die Organisatorinnen und Helferinnen für ihren Einsatz!  





Die Kinder der Klasse 4a bauten Fahrzeuge 

aus Alltagsmaterialien



 

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4a

bauten mit viel Einsatz und guten Ideen im

Werkunterricht verschiedene Fahrzeuge aus

Alltagsmaterialien. Ihre einzige Bedingung war,

dass die Räder sich bewegen sollen.

Anschließend präsentierten sie ihre Fahrzeuge im

Klassenverband und testeten gemeinsam die

Rollfähigkeit ihrer Fahrzeuge.






Sightseeingtour“ durch Darme

Die Klassen 3a und 3b machten sich diese Woche, endlich wieder in voller Klassenstärke, auf einen Spaziergang durch Darme. 

Im Sachunterricht wurden fleißig Texte gelesen und Karteikarten geschrieben. Bei der Tour konnten die Kinder dann den Touristenführer spielen und von ihren Sehenswürdigkeiten erzählen. 

Besonderen Eindruck hinterließ das Kriegerdenkmal, auf dem viele bekannte Namen zu finden waren. Außerdem konnten einige Kinder einen Blick in den Glockenturm der Christ König Kirche erhaschen. 

Und ein kleiner „Schnack“ mit Erziehern und Geschwistern am Zaun des Kindergartens war auch noch drin.



Ohne Wasser läuft gar nichts!


Es schneit, hurra! Oh nein, während des Fußballspiels beginnt es zu regnen … Hm, ein leckeres Eis und dazu einen Apfelsaft, bitte!

Überall begegnet uns Wasser in seinen verschiedenen Erscheinungsformen. Daher lohnt es sich doch, dieses Thema im Sachunterricht genauer unter die Lupe zu nehmen!

Und so haben wir, die Kinder aus der 3. Klasse geforscht, experimentiert, oft gestaunt und viele interessante Dinge über das Element Wasser gelernt.

  

Wer hätte zum Beispiel gedacht,

… dass die Herstellung einer Jeans 8000 Liter Wasser verbraucht?

… dass unser Gehirn zu 85 Prozent aus Wasser besteht?

… dass 97 Prozent des Wassers auf unserem blauen Planeten Salzwasser ist? Wir wissen es jetzt!




Es grünt und blüht im Schulgarten

 

Die Kinder der Klasse 3a besitzen in dieser Zeit einen eigenen, ganz "privaten" Eingangsbereich.

Sie haben das Vergnügen, durch den kleinen Innenhof mit eigenem Garten das Klassenzimmer betreten zu können. Nun ist die Zeit, diesen Garten aus seinem Winterschlaf zu wecken und den Frühling herbeizuzaubern. Wie könnte das besser gelingen als mit leuchtenden Farben und tapferen Frühblühern, denen die Kälte nicht viel ausmacht? So haben die Mädchen der Gruppe A mit vereinten Kräften und gärtnerischem Geschick ein kleines Stück Gartenglück geschaffen, das das Betreten der Schule jetzt täglich versüßt! 


Matheolympiade 2020/2021

21 Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen nahmen in diesem Jahr wieder an den ersten beiden Runden der Matheolympiade teil, um ihre besondere Leistungsfähigkeit auf mathematischem Gebiet unter Beweis zu stellen. Der nach Altersstufen gegliederte Wettbewerb ab Klasse 3 erfordert logisches Denken, Kombinationsfähigkeit und kreativen Umgang mit mathematischen Methoden.

Alle Teilnehmer der ersten beiden Runden bekamen eine Urkunde.

Hier die Teilnehmer/innen der Klasse 3b


Wir danken allen für die Teilnahme an der Matheolympiade und freuen uns, dass so viele Kinder die Bereitschaft zeigten, sich über den Unterricht hinaus mit mathematischen Knobelaufgaben zu beschäftigen. 


Für die Landesrunde der Matheolympiade konnten sich folgende Schülerinnen und Schüler qualifizieren:

Mika Backherms (Klasse 3a)

Freda Wilting (Klasse 3a)

Luis Buschmeyer (Klasse 3b)

Maresa Fielers (Klasse 3b)


Alle vier Kinder unserer Schule nahmen erfolgreich an der Landesrunde teil und erhielten eine weitere Urkunde. 

Eine besonders gute Leistung in der 3.Runde der Matheolympiade erbrachte Maresa Fielers (Kl. 3b), die einen 1. Platz belegte.

Herzlichen Glückwunsch!



Unterwasserwelt



Ein besonderes Kunstprojekt startete die Klasse 3b: Die Kinder der Klasse gestalteten mit ihrer Kunstlehrerin Frau Pingel farbenfroh und fantasievoll eine Unterwasserwelt mit unterschiedlichen Wassertieren und –pflanzen. Im Klassenraum der Kl. 3b kann dieses Kunstwerk nun bestaunt werden. 


Schnee, Schnee, Schnee 

Ganz ungewöhnlich und wunderschön sah unser Schulhof in der zweiten Februarwoche 2021 aus: Ein verschneiter Schulhof, ein weißes Schulgebäude, eine (fast) unberührte Schneelandschaft und dazu noch ein paar Sonnenstrahlen!


So sehen wir die GS Darme nur selten. Aber trotzdem fehlte etwas ganz Wichtiges – die Kinder! 




Karneval 2021

Wie in jedem Jahr wollten wir am Rosenmontag in der Schule Karneval feiern. Wegen der vorgegeben Hygienemaßnahmen und Einschränkungen musste der Tag allerdings anders als in den Vorjahren verlaufen. Und es ist uns gelungen, mit jeweils einer Lerngruppe, zwei unterhaltsame und schöne Vormittage zu verbringen….

Hier ein paar Einblicke:  

Viele Kinder kamen am Rosenmontag bzw. am Karnevalsdienstag bunt und kreativ verkleidet zur Schule. In den einzelnen Lerngruppen wurde zunächst in den Kernfächern gelernt.

Aber hin und wieder ertönte ein kräftiges „Helau“ als Lob für tolle Leistungen und auch Musik hörte man aus den Klassenräumen. Einige Gruppen- und Bewegungsspiele wurden so verändert, dass sie eben auch „mit Abstand“ gespielt werden konnten.


Eine willkommene Abwechslung bot  das „Süßigkeitenbuffet“, das im Foyer aufgebaut war: Jedes Kind durfte sich dort einmal bedienen und sich ein kleines süßes Tütchen packen. Das kam natürlich prima an.


Im Verlauf des Vormittags verbrachte auch jede Lerngruppe eine Bewegungszeit in der Sporthalle. Stopptanzen und Toben mit großen Gymnastikbällen macht auch dort mit lauter Musik und reichlich Abstand Spaß!


Schließlich beteiligten sich viele Lerngruppen an der Malaktion „Kinder machen unsere Stadt bunt“ der Lingen Wirtschaft und Tourismus GmbH. Die Kinder malten, worauf sie sich am meisten freuen, wenn der Lockdown vorbei ist. Die Kunstwerke der Kinder sollen zur Gestaltung der Innenstadt genutzt werden.


Es war anders als sonst an diesem Rosenmontag, aber es war ein toller, bunter Vormittag, den alle genossen haben. HELAU !!!





 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


20210611_104958
20210611_104958
20210611_105202
20210611_105202