Grundschule Darme
   



Besuch der Freilichtbühne Meppen


Am Mittwoch, den 6.7.2022 gab es für alle Schülerinnen und Schüler der GS Darme noch einen besonderen Ausflug: Mit dem Bus ging es zur Freilichtbühne Meppen. Das Stück "Shrek" wurde aufgeführt.
Viele Kinder kannten bereits die Hauptakteure aus dem gleichnamigen Film. Aber live auf der Bühne zu sehen, wie sich ein großer grüner Oger namens Shrek auf den Weg zum bösen Lord Farquaad macht, um seinen Sumpf zu verteidigen, dabei für zahlreiche Märchenfiguren kämpft und gleichzeitig das Herz der Prinzessin Fiona erobert,  ist noch viel besser.
Die stimmungsvollen Lieder und die große Menge an Darstellern mit tollen bunten Kostümen waren sehr beeindruckend und alle Kinder der GS Darme erlebten einen tollen Vormittag zum Abschluss des Schuljahres.




Radtour ins Grüne
(Bericht der Viertklässler)
Am Dienstag haben wir uns auf dem Schulhof getroffen und holten unsere
Fahrräder. Dann sind wir mit dem Förster losgefahren. Es war ein ständiges
Stop and Go. Beim ersten Halt waren wir im Wald neben dem Dortmund-Ems-Kanal.
Herr Stafflage hat uns was über Bäume erzählt. Einige Baumarten kannten wir
schon. Manche Bäume waren mit einem neon-orangen H bemalt. Es bedeutet, dass die
Bäume stehen bleiben, weil Tiere eine Höhle darin haben. Danach sind wir zu
einer Wiese an der Ems gefahren. Das Gras war größer als wir. Auch eine Pflanze
aus Amerika haben wir gesehen: den Riesenbärenklau. Da durften wir nicht so nah
ran, weil er sehr giftig ist. Wir haben auch viele andere Pflanzen, Raupen und
Falter gesehen. Wir konnten auch die Grillen hören. Danach sind wir noch zu
einer sandigen Wiese gefahren. Dort leben viele Kaninchen und andere Tiere. Am
Schluss waren wir in der Nähe vom Kraftwerk. Herr Stafflage hat erklärt, dass
für einen Hektar abgeholzten Wald drei neue Hektar woanders angepflanzt werden
sollten. So eine Stelle hat er uns in der Nähe der Schule noch gezeigt. Danke
Herr Stafflage, dass Sie uns begleitet haben. Wir fanden es ein schönes
Erlebnis!




Besuch im Moormuseum
(Bericht der Viertklässler)
Heute Morgen sind wir ganz normal zur Schule gefahren, aber wir hatten keinen Tornister dabei, sondern einen Rucksack mit Essen und Trinken. Mit dem Bus sindwir ins Moormuseum nach Geeste gefahren. 

Als wir dort angekommen sind, haben uns die netten Führer Jana und Günther begrüßt. Wir erfuhren, welche Tiere und Pflanzen es im Moor gibt. Ein paar kannten wir schon. Das Wetter war mehr oder weniger unpassend. Trotzdem haben wir draußen Experimente gemacht. Wir mussten in die Luft springen und konnten die Vibrationen im Boden spüren. Im Moor ist ganz viel Luft wie in einem Schwamm. Darum hat er nachgegeben beim Springen.
Im Museum haben wir den größten Pflug der Welt gesehen. Mit dem wurde früher Torf abgebaut. Das war eine sehr harte Arbeit. Davon haben wir auch einen Film gesehen. Der Torf wurde über die Kanäle auf Schiffen transportiert. Das mussten Pferde ziehen und wenn keine Pferde da waren, mussten es die Frauen und ältesten Söhne machen. Wir haben auch etwas über den Roten Franz, eine Moorleiche erfahren. Dem wurde die Kehle durchgeschnitten und er wurde im Moor versenkt. Zum Schluss sind wir mit der Feldbahn durchs Moor gefahren und haben Schweine und andere Tiere gesehen. Wir durften auch noch einen Zukunftszug basteln und mit Torf bekleben. Der Tag war sehr, sehr schön.



Büchereibesuch der Klassen 2a und 2b

Am 15.05.22 besuchten die Klassen 2a und 2b die katholische öffentliche Bücherei in Darme. Dort wurden sie direkt von Frau Tebbel und Frau Biernat empfangen und begrüßt.
Frau Tebbel erklärte die Ausleihregeln und die Sortierung der Bücher in der Ortsbücherei. Es gab viel zu entdecken und natürlich durften sich die Kinder auch noch ausgiebig umschauen. Viele spannende, bekannte und ganz neue Bücher wurden gesichtet. Alle Kinder hatten schließlich die Möglichkeit ein Buch auszuleihen.
Auf dem Rückweg konnten es die Kinder kaum abwarten in den Büchern zu lesen....
Bestimmt werden viele zukünftig die Bücherei wieder aufsuchen. Das Interesse wurde bei diesem Besuch auf jeden Fall geweckt...
.



Ausflug zur Stadtbibliothek
Am Donnerstag, dem 12.05.22, haben die 1. Klassen einen Ausflug zur Stadtbibliothek in Lingen gemacht.
In einem interessanten Kurzvortrag und bei einer anschließenden Schnitzeljagd durch die Bücherei, haben die Schüler nicht nur erfahren, was eine Bibliothekarin ist und welche Aufgaben sie hat, sondern sie haben auch gelernt, wie man ein Buch findet, dieses ausleiht und zurückgibt.
Besondere Freude hat es den Kindern gemacht, sich ihr ausgesuchtes Buch selbstständig mit einem eigenen Ausweis am Computer ausleihen zu dürfen.
Bevor es wieder zurück zur Schule ging, durften sich die Kinder nach einer leckeren Kugel Eis auf dem Kivelingsspielplatz austoben.
Alle hatten viel Spaß und freuen sich schon jetzt auf den nächsten Besuch der Stadtbibliothek mit ihren Eltern.




Schulausflug in den Tier- und Freizeitpark Thüle
Endlich konnten wir wieder einen Schulausflug unternehmen! Aufgeregt starteten wir am Montag (23.5.22) in Richtung Cloppenburg. Schon bald waren wir am Tier- und Freizeitpark Thüle. Fröhlich rannten die Kinder los und erkundeten den Park. Es gab viele Tiere zu bestaunen. Flamingos, Papageien, Alpakas, Löwen, Zebras und viele weitere Tiere wurden entdeckt und beobachtet. Doch im Spielbereich des Parks waren die Kinder kaum noch zu bremsen: Karussells, Bahnen, Rutschen und Spielplätze wurden begeistert ausprobiert.
Viel zu schnell verging die  Zeit, so dass einige kaum noch Zeit fanden, um eine Mittagspause zu machen. Es war ein toller Ausflug und wir sind sehr sicher: Da müssen wir noch mal wieder hin....




Stadtführung durch Lingen:
(Bericht der Viertklässler zur Stadtführung)
Morgens gingen die vierten Klassen zum Bus und wurden zur Bushaltestelle am Bahnhof gefahren. Auf dem Marktplatz haben wir Frau und Herrn Wiethaup getroffen.
Zuerst war die 4b im Alten Rathaus und dann die 4a. Danach waren wir bei der Alten Posthalterei und die Stadtführer haben uns die 3D Karte von Lingen gezeigt. Das Kivelingshaus und das Palais Danckelmann haben wir auch gesehen. Wir haben das Professorenhaus, die Kreuzkirche sowie einen der ältesten Bäume Lingens (300 Jahre alt) auf dem Universitätsplatz besucht. Haus Hellmann hat uns allen sehr gut gefallen, weil es aussieht, als wenn es schief ist. Beim Pulverturm waren wir auch. Hier wurde Schießpulver gelagert. Danach sind wir alle zum Andreasplatz gegangen. Am Ende durften wir in Gruppen durch die Stadt gehen und uns eine Gratis-Apfelschorle in der Alten Posthalterei abholen (Danke!!!).
Unser Treffpunkt war danach der Kivelingsspielplatz. Dann sind wir zurück zur Schule gefahren.




Landschaftssäuberungsaktion 2022


Auch in diesem Schuljahr nahm die Grundschule Darme an der Landschaftssäuberungsaktion der Stadt Lingen teil. Nach einer Begrüßung des Ortsbürgermeisters auf dem Schulhofs machten sich die Kinder der Klassen 1-4  bei strahlendem Sonnenschein auf den Weg, um den Schulhof und die Straßen rund ums Schulgebäude vom Müll zu befreien. Ausgestattet mit Handschuhen, Müllzangen, einem Bollerwagen und reichlich Müllbeuteln sammelten die kleinen Helfer fleißig und  staunten das ein oder andere Mal, was so manch einer einfach in der Umwelt hinterlässt.

Nach getaner Arbeit gab es als "Dankeschön" von der Stadt Lingen eine kleine Stärkung mit Kuchen und Äpfeln. Das kam natürlich super an!

Nun kann der Frühling kommen und alle können die Zeit in der sauberen Natur genießen.



Waldrallye im Darmer Wald


Zum Ende des Schuljahres konnten wir doch noch einmal unser Klassenzimmer gegen einen außerschulischen Lernort eintauschen:  Frau Köster (Waldpädagogin und Mutter eines Schülers) hat eine Waldrallye vorbereitet, an der alle Klassen teilnehmen konnten. 
Zwölf Stationen waren im Darmer Wald zu finden, an denen jeweils Fragen beantwortet oder Aufgaben zu erledigen waren. 
Besonders spannend waren die letzten beiden Stationen, an denen Frau Köster und Herr Stafflage  selbst Exponate zeigten und den Kindern spannendes Wissen über den Lebensraum Wald und die Tiere des Waldes näher brachten. 
Bei der Siegerehrung der Waldrallye, die einige Tage später auf dem Schulhof stattfand, bekamen alle Waldexperten eine Urkunde.


Vielen Dank an Frau Köster und Herr Stafflage für die Organisation und Durchführung dieser tollen Aktion!



Sightseeingtour“ durch Darme

Die Klassen 3a und 3b machten sich diese Woche, endlich wieder in voller Klassenstärke, auf einen Spaziergang durch Darme. 

Im Sachunterricht wurden fleißig Texte gelesen und Kartei-karten geschrieben. 

Bei der Tour konnten die Kinder dann den Touristenführer spielen und von ihren Sehenswürdigkeiten erzählen.

Besonderen Eindruck hinterließ das Kriegerdenkmal, auf dem viele bekannte Namen zu finden waren. Außerdem konnten einige Kinder einen Blick in den Glockenturm der Christ König Kirche erhaschen.

Und ein kleiner „Schnack“ mit Erziehern und Geschwistern am Zaun des Kindergartens war auch noch drin.



 


Besuch der Freilichtbühne Meppen

Am Montag, den 1.7.2019 gab es für alle Schülerinnen und Schüler der GS Darme noch ein "tierisches Abenteuer" zu sehen: Mit dem Bus ging es zur Freilichtbühne Meppen. Das Stück "Madagascar" wurde aufgeführt. 


Viele Kinder kannten bereits die Hauptakteure aus den gleichnamigen Filmen. Aber live auf der Bühne zu sehen, wie sich das Zebra Marty, das Nilpferd Gloria, die Giraffe Melman und der Löwe Alex auf eine abenteuerliche Reise bis an den Strand von Madagascar begeben, ist noch viel besser. 


Die stimmungsvollen Lieder und die große Menge an Darstellern mit tollen bunten Kostümen waren sehr beeindruckend und alle Kinder der GS Darme erlebten einen tollen Ausflug zum Abschluss des Schuljahres. 







 

 

 

 






















 












 



 

 

 

 



 









 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


         

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 



 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir erzählten von unseren Lieblingsbüchern und egal ob Krimi oder Fantasiegeschichte, Sachbuch oder Comic: Fast alle Bücher standen auch in der  Bibliothek! Wir konnten uns Ausleihkarten ausstellen lassen und hatten zum  Glück auch noch genügend Zeit, um uns umzuschauen.   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

 




 

                 

                                              

Bitte konfigurieren Sie dieses Download Widget