Grundschule Darme
   

Aktuelles!!!  


Willkommen auf der Homepage der Grundschule Darme!!


Die Grundschule Darme ist eine verlässliche offene Ganztagsschule für Schülerinnen und Schüler aller Bekenntnisse. Der Schulträger ist die Stadt Lingen. Die GS Darme befindet sich am Ortsrand der Stadt Lingen, im Stadtteil Darme.

Hier möchten wir unsere Schule vorstellen: 

Wir stellen unsere Klassen, das gesamte Team und unsere pädagogische Arbeit vor. Wir berichten über Veranstaltungen, Projekte und Aktionen in den Klassen und an verschiedenen Lernorten. Des Weiteren können insbesondere die Eltern unserer Schülerinnen und Schüler Informationen einsehen und Termine abrufen....

Für Fragen und Anliegen stehen wir gerne zur Verfügung.

Viel Spaß beim Stöbern!


  

  *****Aktuelles finden Sie gleich hier*****


 

Informationen zur Schulanmeldung Ihres Kindes für das Schuljahr  2022/2023



Die Schulanmeldung kann in diesem Jahr pandemiebedingt nicht persönlich stattfinden. 

Hier finden Sie die erforderlichen Unterlagen für die Onlineanmeldung. Diese sollte bis zum 07. Mai 2021 online erfolgen, per Post zurückgeschickt oder in der Hausbriefkasten unserer Schule eingeworfen werden. 





Wenn Sie keine Möglichkeit zum Ausdruck des Formulars haben, melden Sie sich bitte in der Schule.

Wir senden es Ihnen auch gerne zu. 


                                  ***********************************************

Springseile für unsere Erstklässler

In der letzten Woche gab es einen Grund zur Freude bei den Erstklässlern der GS Darme. Auch in diesem Jahr wurde jedem Kind von der Lingener Bürgerstiftung in Zusammenarbeit mit dem Lingener Schulsportprojekt „Integrieren statt Isolieren“ ein Springseil geschenkt. Von ihren Lehrerinnen erhielten sie nun die Springseile und bekamen gleich die Gelegenheit, diese auszuprobieren. Die Erstklässler freuten sich über das Geschenk und üben nun fleißig das "Seilchen springen".





Einschulung 2021


„Herzlich Willkommen“ hieß es am 04.9.21 nach dem Gottesdienst für die 28 neuen Erstklässler der Grundschule Darme. Unsere Schulleiterin Frau Lammel begrüßte die Schulanfänger mit ihren Eltern ganz herzlich zum neuen Schuljahr.



Zunächst empfingen Flex und Flora, Rabe Trax, Ginger und weitere Freunde aus unserem Schulalltag „die Neuen“ mit ihrem unterhaltsamen „Mah-Na Mah-Na“ –Lied.


Einzelne Kinder entdeckten anschließend in großen Blumentöpfen verschiedene Gegenstände aus dem Schulalltag. So kamen u.a. ein Rechenschieber, Stifte und eine Brotdose zum Vorschein und die neuen Schulkinder erfuhren, welche Bedeutung diese Dinge in der Schule haben und wie vielfältig und abwechslungsreich ihr Schulvormittag bald sein wird.


Auch die zukünftigen Paten der Erstklässler, die leider an diesem Tag nicht dabei sein konnten, grüßten per Postkarte herzlich ihre Schützlinge.

Schließlich gingen die Kinder der Klassen 1a und 1b aufgeregt mit ihren Klassenlehrerinnen Frau Jose und Frau Langer zur ersten Unterrichtsstunde in ihren neuen Klassenraum.


Nach einer kurzen „Schnupperstunde“ war die Einschulungsfeier in der  Schule beendet und alle Familien konnten Zuhause noch weiter die Einschulung  feiern.


Ein herzliches Dankeschön geht wieder an den Förderverein und an die Eltern, die an diesem Morgen für Kaffee gesorgt haben! 









Waldrallye im Darmer Wald


Zum Ende des Schuljahres konnten wir doch noch einmal unser Klassenzimmer gegen einen außerschulischen Lernort eintauschen:  Frau Köster (Waldpädagogin und Mutter eines Schülers) hat eine Waldrallye vorbereitet, an der alle Klassen teilnehmen konnten. 
Zwölf Stationen waren im Darmer Wald zu finden, an denen jeweils Fragen beantwortet oder Aufgaben zu erledigen waren. 
Besonders spannend waren die letzten beiden Stationen, an denen Frau Köster und Herr Stafflage  selbst Exponate zeigten und den Kindern spannendes Wissen über den Lebensraum Wald und die Tiere des Waldes näher brachten. 
Bei der Siegerehrung der Waldrallye, die einige Tage später auf dem Schulhof stattfand, bekamen alle Waldexperten eine Urkunde.


Vielen Dank an Frau Köster und Herr Stafflage für die Organisation und Durchführung dieser tollen Aktion!





Alternative zu den Bundesjugendspielen „Leichtathletik“

Alle Schul- und Sportveranstaltungen wurden in diesem Schuljahr abgesagt und die Schülerinnen und Schüler der Grundschule Darme, die sonst ein sehr aktives Schulleben gewohnt sind, vermissen diese Aktionen sehr. Das haben sich unsere Sportlehrerin Frau Jose und Frau Lammel zu Herzen genommen und eine Alternative zu den sonst um diese Zeit stattfindenden Bundesjugendspielen geplant. Unter Einhaltung der Hygienevorschriften konnten die Kinder an unterschiedlichen Tagen jeweils in ihrer Lerngruppe das Sportgelände des SUS Darme aufsuchen und dort die Disziplinen Laufen (Kurz- und Langstrecke) Springen und Werfen absolvieren. Alle Ergebnisse wurden von den fleißigen Helferinnen (Kolleginnen und Mitarbeiterinnen der GS Darme) notiert und zur Wertung gegeben.

Und das Ergebnis spricht für sich:

Es konnten insgesamt 35 Ehrenurkunden, 48 Siegerurkunden und 44 Teilnehmerurkunden ausgehändigt werden.

Stolz nahmen die Kinder diese bei der Siegerehrung in Empfang.




           Herzlichen Glückwunsch an unsere erfolgreichen Sportler/innen und 

               ein Dankeschön an die Organisatorinnen und Helferinnen für ihren Einsatz!  





Die Kinder der Klasse 4a bauten Fahrzeuge 

aus Alltagsmaterialien



 

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4a

bauten mit viel Einsatz und guten Ideen im

Werkunterricht verschiedene Fahrzeuge aus

Alltagsmaterialien. Ihre einzige Bedingung war,

dass die Räder sich bewegen sollen.

Anschließend präsentierten sie ihre Fahrzeuge im

Klassenverband und testeten gemeinsam die

Rollfähigkeit ihrer Fahrzeuge.






Sightseeingtour“ durch Darme

Die Klassen 3a und 3b machten sich diese Woche, endlich wieder in voller Klassenstärke, auf einen Spaziergang durch Darme. 

Im Sachunterricht wurden fleißig Texte gelesen und Karteikarten geschrieben. Bei der Tour konnten die Kinder dann den Touristenführer spielen und von ihren Sehenswürdigkeiten erzählen. 

Besonderen Eindruck hinterließ das Kriegerdenkmal, auf dem viele bekannte Namen zu finden waren. Außerdem konnten einige Kinder einen Blick in den Glockenturm der Christ König Kirche erhaschen. 

Und ein kleiner „Schnack“ mit Erziehern und Geschwistern am Zaun des Kindergartens war auch noch drin.



Ohne Wasser läuft gar nichts!


Es schneit, hurra! Oh nein, während des Fußballspiels beginnt es zu regnen … Hm, ein leckeres Eis und dazu einen Apfelsaft, bitte!

Überall begegnet uns Wasser in seinen verschiedenen Erscheinungsformen. Daher lohnt es sich doch, dieses Thema im Sachunterricht genauer unter die Lupe zu nehmen!

Und so haben wir, die Kinder aus der 3. Klasse geforscht, experimentiert, oft gestaunt und viele interessante Dinge über das Element Wasser gelernt.

  

Wer hätte zum Beispiel gedacht,

… dass die Herstellung einer Jeans 8000 Liter Wasser verbraucht?

… dass unser Gehirn zu 85 Prozent aus Wasser besteht?

… dass 97 Prozent des Wassers auf unserem blauen Planeten Salzwasser ist? Wir wissen es jetzt!




Es grünt und blüht im Schulgarten

 

Die Kinder der Klasse 3a besitzen in dieser Zeit einen eigenen, ganz "privaten" Eingangsbereich.

Sie haben das Vergnügen, durch den kleinen Innenhof mit eigenem Garten das Klassenzimmer betreten zu können. Nun ist die Zeit, diesen Garten aus seinem Winterschlaf zu wecken und den Frühling herbeizuzaubern. Wie könnte das besser gelingen als mit leuchtenden Farben und tapferen Frühblühern, denen die Kälte nicht viel ausmacht? So haben die Mädchen der Gruppe A mit vereinten Kräften und gärtnerischem Geschick ein kleines Stück Gartenglück geschaffen, das das Betreten der Schule jetzt täglich versüßt! 


Matheolympiade 2020/2021

21 Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen nahmen in diesem Jahr wieder an den ersten beiden Runden der Matheolympiade teil, um ihre besondere Leistungsfähigkeit auf mathematischem Gebiet unter Beweis zu stellen. Der nach Altersstufen gegliederte Wettbewerb ab Klasse 3 erfordert logisches Denken, Kombinationsfähigkeit und kreativen Umgang mit mathematischen Methoden.

Alle Teilnehmer der ersten beiden Runden bekamen eine Urkunde.

Hier die Teilnehmer/innen der Klasse 3b


Wir danken allen für die Teilnahme an der Matheolympiade und freuen uns, dass so viele Kinder die Bereitschaft zeigten, sich über den Unterricht hinaus mit mathematischen Knobelaufgaben zu beschäftigen. 


Für die Landesrunde der Matheolympiade konnten sich folgende Schülerinnen und Schüler qualifizieren:

Mika Backherms (Klasse 3a)

Freda Wilting (Klasse 3a)

Luis Buschmeyer (Klasse 3b)

Maresa Fielers (Klasse 3b)


Alle vier Kinder unserer Schule nahmen erfolgreich an der Landesrunde teil und erhielten eine weitere Urkunde. 

Eine besonders gute Leistung in der 3.Runde der Matheolympiade erbrachte Maresa Fielers (Kl. 3b), die einen 1. Platz belegte.

Herzlichen Glückwunsch!



Unterwasserwelt



Ein besonderes Kunstprojekt startete die Klasse 3b: Die Kinder der Klasse gestalteten mit ihrer Kunstlehrerin Frau Pingel farbenfroh und fantasievoll eine Unterwasserwelt mit unterschiedlichen Wassertieren und –pflanzen. Im Klassenraum der Kl. 3b kann dieses Kunstwerk nun bestaunt werden. 


Schnee, Schnee, Schnee 

Ganz ungewöhnlich und wunderschön sah unser Schulhof in der zweiten Februarwoche 2021 aus: Ein verschneiter Schulhof, ein weißes Schulgebäude, eine (fast) unberührte Schneelandschaft und dazu noch ein paar Sonnenstrahlen!


So sehen wir die GS Darme nur selten. Aber trotzdem fehlte etwas ganz Wichtiges – die Kinder! 




Karneval 2021

Wie in jedem Jahr wollten wir am Rosenmontag in der Schule Karneval feiern. Wegen der vorgegeben Hygienemaßnahmen und Einschränkungen musste der Tag allerdings anders als in den Vorjahren verlaufen. Und es ist uns gelungen, mit jeweils einer Lerngruppe, zwei unterhaltsame und schöne Vormittage zu verbringen….

Hier ein paar Einblicke:  

Viele Kinder kamen am Rosenmontag bzw. am Karnevalsdienstag bunt und kreativ verkleidet zur Schule. In den einzelnen Lerngruppen wurde zunächst in den Kernfächern gelernt.

Aber hin und wieder ertönte ein kräftiges „Helau“ als Lob für tolle Leistungen und auch Musik hörte man aus den Klassenräumen. Einige Gruppen- und Bewegungsspiele wurden so verändert, dass sie eben auch „mit Abstand“ gespielt werden konnten.


Eine willkommene Abwechslung bot  das „Süßigkeitenbuffet“, das im Foyer aufgebaut war: Jedes Kind durfte sich dort einmal bedienen und sich ein kleines süßes Tütchen packen. Das kam natürlich prima an.


Im Verlauf des Vormittags verbrachte auch jede Lerngruppe eine Bewegungszeit in der Sporthalle. Stopptanzen und Toben mit großen Gymnastikbällen macht auch dort mit lauter Musik und reichlich Abstand Spaß!


Schließlich beteiligten sich viele Lerngruppen an der Malaktion „Kinder machen unsere Stadt bunt“ der Lingen Wirtschaft und Tourismus GmbH. Die Kinder malten, worauf sie sich am meisten freuen, wenn der Lockdown vorbei ist. Die Kunstwerke der Kinder sollen zur Gestaltung der Innenstadt genutzt werden.


Es war anders als sonst an diesem Rosenmontag, aber es war ein toller, bunter Vormittag, den alle genossen haben. HELAU !!!





 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


20210611_104958
20210611_104958
20210611_105202
20210611_105202