NEUE LEITERIN DER GRUNDSCHULE LINGEN-DARME

Viel Lob für Rektorin Susanne Lammel

aus der Lingener Tagespost vom 11.6.2016

von Ludger Jungeblut (Lokalredakteur der Lingener Tagespost)

Lingen. Einen überaus herzlichen Empfang zur offiziellen Amtseinführung haben die Kinder der Grundschule Lingen-Darme, Kollegium, Elternvertreter und Gäste am Freitag der neuen Rektorin Susanne Lammel bereitet.

Zu Beginn der Feier der Feier machten die Kinder mit einem Lied ihre Wertschätzung für die 37-jährige Pädagogin deutlich: „Der Tag ist da, wir sagen dir Hallo, dass du da bist, macht uns alle froh. Wir wünschen Dir `nen tollen Start und wir freuen uns mit dir. Du gehörst jetzt auch zu uns und bist sehr willkommen hier.“ Lammel ist bereits seit dem 1. Februar als Rektorin in Darme tätig. Vorher hatte sie vier Jahre lang die Pestalozzi-Grundschule in Nordhorn geleitet.

Personalvertreterin Agnes Jose hob die positive Ausstrahlung der neuen Schulleiterin hervor, die auf Kooperation und Teamgeist setze. Ebenso wie Jose und der Darmer Ortsbürgermeister Werner Hartke dankte auch Regierungsschuldirektorin Jutta Reinhardt der Lehrerin Beate Schmidt dafür, dass diese nach dem Weggang der früheren Schulleiterin Maria Weßling-Wiewel die Grundschule Darme ein halbes Jahr kommissarisch geleitet hatte. Der neuen Rektorin bescheinigte sie, nach dem Motto zu handeln: „Schule bereitet nicht nur auf das Leben vor, Schule ist ein Teil des Lebens selbst.“

Erster Stadtrat Stefan Altmeppen als Vertreter des Schulträgers sicherte zu, dass die Stadt die Grundschule auch künftig nach Kräften unterstützen werde. Die Hand zur Zusammenarbeit streckten auch die Vorsitzenden des Fördervereins und des Schulelternrates, Tanja Majunke beziehungsweise Ellen van Lengerich aus. Hartke betonte, dass sich die Zusammenarbeit mit der Schulleiterin seit ihrem Amtsantritt sehr positiv entwickelt habe. Emslanddechant Thomas Burke dankte der Pädagogin dafür, dass sie diese anspruchsvolle Aufgabe übernommen habe, und überreichte ein Kreuz. Susanne Lammel dankte allen für die Unterstützung. „Ich wünsche mir, dass alle Kinder weiterhin gerne in die Schule kommen“, erklärte die Schulleiterin.

    

Im Rahmen der Feierstunde überreichten Jutta Reinhardt und der Fachberater Schulsport der Landesschulbehörde, Rainer Voigt, die Auszeichnung „Sportfreundliche Schule“, die die Bildungseinrichtung damit zum dritten Mal erhielt. Auch Michael Koop als Vertreter des Landessportbundes gratulierte. Zuvor hatten die Kinder viel Beifall für Turnvorführungen erhalten. Neben Turnen werden an der Grundschule folgende Sportarten praktiziert: Fußball, Handball, Leichtathletik, Basketball, Seilspringen, Schwimmen, Tischtennis und Schach. Zurzeit besuchen 141 Schüler die zweizügige Grundschule. Im neuen Jahr werden es 148 Schüler sein. Das Kollegium besteht aus zwölf Lehrerinnen. Hinzu kommen drei pädagogische Mitarbeiterinnen.  

 

 

„Liebe Chefin - Wir sagen „Danke!“

 Verabschiedung von Frau Weßling-Wiewel an der GS Darme

 

Über 140  kleine und große „Matrosen“ versammelten sich am 17.7.2015 etwas wehmütig in der Gymnastikhalle, denn „ihre Chefin“ Maria Weßling-Wiewel, die über 13 Jahre die Grundschule Darme leitete, verlässt die Schule und stellt sich neuen Herausforderungen an einer größeren Schule.

In einer Feierstunde verabschiedete sich die gesamte Schulgemeinschaft von „ihrem Kapitän“. Frau Weßling-Wiewel nahm in einem liebevoll dekorierten Schiff (der GS Darme) Platz. Die Personalvertreterin Frau Jose führte durch das Programm und kündigte zunächst den Schülerrat an, der das „Logbuch“ öffnete und wichtige Ereignisse der zurückliegenden Amtszeit zusammenfasste.


Der ganze Schülerchor sang das Lied „Unsere Schule hat keine Segel“ und bedankte sich singend: „Du hieltst den Kurs für uns auf uns´rer Reise über einen oftmals wilden Ozean“.

Auch der Ortsbürgermeister aus Darme Herr Hartke, Lingens Erster Stadtrat Herr Altmeppen sowie Frau Dr. van Lengerich als Vorsitzende des Schulelternrats und Frau Majunke als Vorsitzende des Fördervereins verabschiedeten sich mit dankenden Worten. Die Blockflötengruppe unter der Leitung von Frau Terborg von der Musikschule sorgte für musikalische Unterhaltung.

Mit Symbolen aus der Schifffahrt formulierten die Kolleginnen und Mitarbeiter der Grundschule ihren Dank und ihre guten Wünsche. Eine ganze Schatzkiste wurde gepackt, um sie Frau Weßling-Wiewel mit auf den Weg zu geben.



Schließlich kam Frau Weßling-Wiewel zu Wort und berichtete von wichtigen Ereignissen und Veränderungen in ihrer Zeit an der Grundschule. Sie bedankte sich bei allen Anwesenden für die gute Zusammenarbeit in den unterschiedlichen Bereichen.

Stellvertretend für die ganze Schülerschaft überreichten jeweils zwei Kinder pro Klasse Rosen. Alle Gäste verabschiedeten sich singend von „ihrem“ Kapitän und wünschten: „Viel Glück und viel Segen auf all deinen Wegen….“

 

Schulfest 2014: 100 Jahre Schule in Darme

Am 30.06. war  es endlich soweit: An unserer Schule begann eine „Festwoche“!  

Da es seit  100 Jahren eine Schule in Darme gibt, wollten wir dieses Jubiläum aufgreifen  und uns in vielfältiger Weise mit der Schule und dem Leben früher auseinander setzen.                                   

Vom 1. –  3.7.14 hatten die Kinder der GS Darme die Möglichkeiten in Projekten zu  arbeiten. Mit der Unterstützung des Heimatvereins, einiger Eltern sowie aller  Kolleginnen und Mitarbeiter wurden sehr interessante Angebote gemacht. Ob   handwerklich (Schmieden, Backen, Nähen mit Leder ….)  kreativ (Sticken, Steckenpferde,  Papierschöpfen, Filzen, Krachmacher…) mit Bewegung (Ball- und Pausenspiele….)  oder informativ (Mode, Plattdeutsch, Poesiealbum, Schule vor 100 Jahren, Schreibwerkzeuge  und Schriften….): Es war für jeden etwas dabei.
In  jahrgangsübergreifenden Gruppen konnten die Kinder jeweils in der 3./4. Stunde  an einer AG teilnehmen.
Die  Ergebnisse aus den Gruppen und die aufgeregten Berichte in den Pausen sprachen für  sich und zeigten deutlich, dass die Kinder viel gelernt haben und dabei viel  Freude an den Aktionen hatten.

Am Samstag,  den 5. Juli 2014 fand dann an der Grundschule Darme das Schulfest zum 100-jährigen  Jubiläum statt. Zu Beginn sangen alle Kinder das plattdeutsche „Darmer Lied“, welches von Änne Lüken komponiert und getextet wurde.                                    

Unsere  Schulleiterin Frau Weßling-Wiewel begrüßte alle Gäste herzlich und die  Theater-AG (unter der Leitung von Frau Heskamp) führte ein plattdeutsches  Theaterstück auf. Die Kinder gaben damit einen Einblick, wie früher der  Unterricht in der Schule aussah.

Einige  Schülervertreter, der Ortsbürgermeister Werner Hartke, Lingens Bürgermeisterin  Frau Haar und Frau Reinhardt von der Landesschulbehörde hatten Ansprachen  vorbereitet und teilweise auch Geschenke mitgebracht. 

Auch der Elternbeirat  unter der Leitung von Frau Dr. van Lengerich und Herr Schnebeck als Vorsitzender des Fördervereins kamen zu Wort und wünschten ein schönes Schulfest. 

Schließlich  die Schülerinnen und Schüler dran und präsentierten in einem „Jahrzehntelauf“  anhand von wichtigen Ereignissen, wie lange es in Darme schon eine Schule gibt.  Bunt und vielfältig und mit toller musikalischer Untermalung wurden prägnante  Ereignisse aus den letzten Jahrzehnten dargestellt.

Nach dem  offiziellen Teil konnten sich die Gäste bei Kaffee und Kuchen stärken, die Kinder  hatten allerdings wenig Zeit. Sie waren mit Laufkarten unterwegs und probierten  alte Spiele von früher aus. Außerdem rätselten sie, erstellten Buttons, verkleideten sich und fuhren im „handbetriebenen“ Karussell. 

Viele Gäste erinnerten sich beim Betrachten der zahlreichen alten Einschulungs- und Kollegiumsfotos an die vergangenen Zeiten.  

 

Spätestens in  den Klassenräumen wurden bei vielen Besuchern alte Erinnerungen wach. Aber auch die auswärtigen und jüngeren Gäste schauten sich interessiert in den Klassenräumen um.   

Es gab viel zu sehen und zu erleben und der Nachmittag verging wie im Fluge.                                       

In einem waren sich alle einig: Das Fest war toll und es hat allen viel Spaß gemacht!

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bei unserer Sekretärin, unserem  Hausmeister und den Eltern bedanken. Auch der Schulelternrat, der Förderverein und der Heimatverein Darme verdienen ein herzliches Dankeschön. In so einem Schulfest steckt viel ehrenamtliche Arbeit, die nicht mit Geld zu bezahlen ist. Vielen Dank!