Grundschule Darme
   


„He, wat mooi!“

"Was ist das schön!" – begeistert und sehr eifrig beteiligten sich einige Kinder aus unseren dritten und vierten Klassen am kurzfristig ausgeschriebenen "Plattdeutschen Vorlesewettbewerb 2021", der in diesem Jahr wieder von der Emsländischen Landschaft organisiert wurde.

Sie stellten fest, wie fremdartig, manchmal schwierig, aber auch sympathisch und freundlich die plattdeutsche Mundart klingt. Mit viel Fleiß wurden die plattdeutschen Texte mit Hanni Heskamp geübt. Vielen Dank für deine Unterstützung, liebe Hanni!

Nach dem wirklich spannenden Schulentscheid vertraten dann – in Form eines digitalen Auftritts - die Schulsieger Charlotta Schwarte und Emma Striet die Grundschule Darme würdig im überregionalen Entscheid. Herzlichen Glückwunsch! 



 Matheolympiade 2020/2021

21 Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Klassen nahmen in diesem Jahr wieder an den ersten beiden Runden der Matheolympiade teil, um ihre besondere Leistungsfähigkeit auf mathematischem Gebiet unter Beweis zu stellen. Der nach Altersstufen gegliederte Wettbewerb ab Klasse 3 erfordert logisches Denken, Kombinationsfähigkeit und kreativen Umgang mit mathematischen Methoden.

Alle Teilnehmer der ersten beiden Runden bekamen eine Urkunde.

Hier die Teilnehmer/innen der Klasse 3b

Wir danken allen für die Teilnahme an der Matheolympiade und freuen uns, dass so viele Kinder die Bereitschaft zeigten, sich über den Unterricht hinaus mit mathematischen Knobelaufgaben zu beschäftigen.

Für die Landesrunde der Matheolympiade konnten sich folgende Schülerinnen und Schüler qualifizieren:

Mika Backherms (Klasse 3a)

Freda Wilting (Klasse 3a)

Luis Buschmeyer (Klasse 3b)

Maresa Fielers (Klasse 3b)

Alle vier Kinder unserer Schule nahmen erfolgreich an der Landesrunde teil und erhielten eine weitere Urkunde.

Eine besonders gute Leistung in der 3.Runde der Matheolympiade erbrachte Maresa Fielers (Kl. 3b), die einen 1. Platz belegte.

Herzlichen Glückwunsch!




Mathematikwettbewerb Känguru 2018/2019

 

35  Schülerinnen und Schüler des 3. und 4. Schuljahres nahmen in diesem Jahr am  Mathematikwettbewerb „Känguru“ teil. 

Lasse Rahn (Kl. 3b) erhielt in diesem Jahr das Känguru- T-Shirt für den größten Sprung beim richtigen Lösen von Testaufgaben. Außerdem erhielt er für seine guten Leistungen einen 2. Preis.

Wir gratulieren ganz herzlich!    

Zur Belohnung für ihre Mühe bekamen alle Teilnehmer des Wettbewerbs eine Urkunde und ein kleines Geschenk: In diesem Jahr gab es einen "Qwürfel", eine Art "Zauberwürfel" aus 8 unterschiedlich großen Quadern. Das Tüfteln mit dem "Qwürfel" ist ein toller Zeitvertreib und fördert gleichzeitig das räumliche Vorstellungsvermögen.

Wir wünschen allen Teilnehmern des Wettbewerbs viel Spaß damit!




Malwettbewerb der Volksbanken "jugend creativ"  2018

 

 

Auch in diesem Jahr haben unsere Schüler/innen wieder am Malwettbewerb teilgenommen und im Kunstunterricht tolle Bilder zum Thema "Erfindungen" gestaltet. 

Diese Bilder wurden im Rahmen des 48. Internationalen Jugendwettbewerbs „jugend creativ“ der Volks- und Raiffeisenbanken auf Ortsebene von einer Jury in Lingen bewertet.

Von den vielen zugesandten Bildern wurden Siegerbilder ausgewählt, die nun auf regionaler Ebene weiter am Wettbewerb teilnehmen. 

Zu den Siegerbildern gehörten auch die Kunstwerke von Zoé Hoischen (Kl. 1a), Lena Niemeyer (Kl. 1a) und Patrick Süle (Kl. 2a). 

Wir gratulieren den drei Kindern zu ihrem Erfolg und drücken die Daumen für die nächste Runde.

Alle teilnehmenden Kinder wurden als Belohnung zu einem bunten Familiennachmittag in der Emslandarena eingeladen.